Vergangene Netzwerktreffen

 

15.07.2013

Gemeinsame Sitzung ddn –Südbaden mit dem Arbeitskreis Führung+Unternehmenskultur bei der SICK AG

 

Download Vortrag "Unternehmenskultur als Wettbewerbsfaktor"

Download Vortrag " Führung in der SICK AG: - Selbstverständnis und Führungsinstrumente"

Netzwerktreffen ddn-südbaden 2013:

11. bis 13. März 2013 , Hotel InterContinental, Berlin: 

Betriebliche Atlersversorgung 2013

Handelsblatt Veranstaltung PDF

4. Netzwerktreffen 2012 der Inititative 45 plus

 

„Gesundheitsmanagement in der Praxis“    


Termin: 
Donnerstag, 08. November 2012 von 16:30 bis 20:00 Uhr 

 

Ort: Forum der AOK Südlicher Oberrhein Fahnenbergplatz 6 79098 Freiburg 


Download Flyer 
Download Vortrag "Gesundheit und Innovation"

3. Netzwerktreffen 2012 der Initiative 45 plus

 „Den demografischen Wandel mit innovativen Arbeitszeitmodellen gestalten!“ 

Termin: Donnerstag, 11. Oktober 2012  von 16:30 bis 19:30 Uhr 

 

Ort: Forum der AOK Südlicher Oberrhein , Fahnenbergplatz 6 , 79098 Freiburg

 

Download Flyer 

Netzwerktreffen Sparkasse Freiburg / 20.10.2011

Am 20.10.2011 fand im neuen Bildungszentrum der Sparkasse Freiburg –Nördlicher Breisgau ein weiteres Netzwerktreffen der“ initiative 45plussuedbaden „(ddn-suedbaden.de)statt. Nach einem Einführungsreferat von Frau Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff von der Kath. Hochschule Freiburg über deren Demographie-Aktivitäten präsentierten drei Unternehmen Ausschnitte aus ihren personalpolitischen Programmen :

 

Downloads:

Sparkasse Freiburg: Lebensarbeitszeitkonten
Stryker –Leibinger : Mitarbeiterauswahlprogramme
SICK AG: Betriebliches Eingliederungsmanagement(BEM)
 
Die Präsentationen sind auf dieser Seite per Download abrufbar.

Netzwerktreffen 04.07.2011

Am 4.7. fand im Kundenzentrum der Sick AG in Waldkirch ein Netzwerktreffen des ddn-südbaden (initiative45plussuedbaden.de) statt. Sieben Unternehmen präsentierten Ausschnitte  aus aktuellen  Projekten, mit denen der demographische Wandel proaktiv bearbeitet wird.

 

Präsentiert wurde im „Marktplatzverfahren , d.h. die Unternehmensvertreter  standen an Pinnwänden und die Teilnehmer hatten in Kleingruppen die Chance , die Konzepte intensiv zu diskutieren und in den Erfahrungsaustausch einzusteigen. Die Präsentationen und Bilder mit aktuellen Eindrücken der Veranstaltung  finden Sie auf dieser Web-Site.

 

 

Downloads:

 

SICK AG Zielgruppenorientierte Weiterbildung - Logistik -

AOK BGM Erfolgsfaktoren

AOK BGM Flyer

Agentur für Arbeit Freiburg - Familienbewusster Arbeitgeber -

HEKATRON Orientierungsseminar für Ausscheidende 1

HEKATRON Orientierungsseminar für Ausscheidende 2

 

Fa. Hüttinger: Flexible Arbeitszeitsysteme
K+U: Senior Ausbildung

Bilder