Die ddn Mitglieder sehen

  • den Rückgang des Erwerbspersonenpotentials,
  • die Alterung der Erwerbsbevölkerung sowie
  • die zunehmenden Migration und Vielfalt der Erwerbsbevölkerung

als die zentralen Herausforderungen des demographischen Wandels für die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik in der Gesellschaft sowie für die Personalpolitik in ihren Unternehmen.

Die ddn Mitglieder begreifen diese Herausforderungen nicht nur als Risiko, sondern vielmehr als eine Chance zur Erhöhung der Wertschöpfung in ihren
Unternehmen durch den produktiven Einsatz und die Entwicklung von bislang ungenutzten Humanressourcen.

Die ddn Mitglieder gestalten den demographischen Wandel, indem sie in ihren Unternehmen Arbeitsbedingungen schaffen, die

  • die produktive Integration unterschiedlicher Generationen, Geschlechter und Ethnien gewährleisten,
  • eine wertschätzende Zusammenarbeit der unterschiedlichen Mitarbeitergruppen ermöglichen und
  • den langfristigen Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit aller Mitarbeiter sicherstellen.

Die ddn Mitglieder entwickeln in ihren Unternehmen eine Kultur der Wertschätzung für die Vielfalt von Generationen, Geschlechtern und Ethnien, die
wesentlich zur Erhöhung der Wertschöpfung beiträgt.

 

 

Mehr Informationen zur DDN Südbaden

 

 

 

In diesem Sinne orientieren sie sich an den folgenden 10 Goldenen Regeln:

  1. Wir betrachten die Unternehmenskultur als Chefsache und ermöglichen durch eine wertschätzende Führung, dass unterschiedliche Mitarbeitergruppen und Generationen produktiv und respektvoll zusammenarbeiten.
  2. Wir treten für eine nicht diskriminierende, alters-, geschlechts- und herkunftsneutrale Personalauswahl, Personalgewinnung und Personalentwicklung ein.
    Wir betrachten die Unternehmenskultur als Chefsache und ermöglichen durch eine wertschätzende Führung, dass unterschiedliche Mitarbeitergruppen und Generationen produktiv und respektvoll zusammenarbeiten.
  3. Wir betreiben eine vorausschauende, demographiegerechte Personalplanung und bemühen uns um eine vielfältige, ausgewogene Altersstruktur in unserer Belegschaft
  4. Wir streben in unseren Unternehmen eine angemessene Repräsentanz auch der Generation 50plus an.
  5. Wir sorgen durch die Gestaltung der Arbeitsbedingungen dafür, dass alle Mitarbeiter im Unternehmen gesund altern und ihre Beschäftigungsfähigkeit nachhaltig, mindestens bis zum Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze erhalten können.
  6. Wir unterstützen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch ein konsequentes betriebliches Gesundheitsmanagement bei Aufbau und Pflege persönlicher Ressourcen und fördern die Selbstverantwortung des Einzelnen, gesund zu leben und zu arbeiten.
  7. Wir entwickeln Arbeitszeit- und Vergütungsmodelle, die geeignet sind, die Beschäftigung unterschiedlicher Generationen und Mitarbeitergruppen zu fördern.
  8. Wir richten altersgemischte Teams ein, um den Wissenstransfer zwischen den Generationen zu fördern. Wir wollen in unseren Unternehmen sowohl das Erfahrungswissen als auch das aktuelle Fachwissen, innovative Ideen und soziale Kompetenzen in vollem Umfang nutzen.
  9. Wir sind überzeugt, dass ein arbeitsbegleitendes, lebenslanges Lernen wesentlich zum Erhalt der Beschäftigungs- und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beiträgt. Deshalb bieten wir Lern- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten in unseren Unternehmen für alle Mitarbeiter an. Wir setzen auf die Selbstverantwortung des Einzelnen, Lernmöglichkeiten wahrzunehmen und sich beruflich weiterzuentwickeln, und entwickeln miteinander die dafür nötige Methodenkompetenz.
  10. Wir zeigen Wege auf, wie eine berufliche Karriere alternsgerecht über viele Jahre hinweg verlaufen kann. Dadurch wollen wir auch älteren Mitarbeitern neue berufliche Perspektiven eröffnen. Wir streben in unseren Unternehmen flexible Übergänge zwischen Arbeit und Ruhestand an und entwickeln tragfähige Alternativen zu Frühverrentung und Vorruhestand.

Geschäftsstelle

Dr. Rainer Thiehoff
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund


Flyer - ddn “Alt war gestern - Gemeinsam die Chancen des des demographischen Wandels nutzen” 

ddn - Das Demographie-Netzwerk

Flyer - Die 10 goldenen Regeln des ddn

Präsentation - Die 10 goldenen Regeln des ddn